Skip to main content

Tristar Heißluftfritteuse

 

Wissen Sie, woher der Name der Marke Tristar kommt. Diese Frage lässt sich in Kombination mit dem Logo der Marke leicht beantworten, hier sind über dem Namen der Firma nämlich drei Sterne abgebildet. Tristar zählt wohl eher zu den unbekannteren Firmen auf dem Markt und vielleicht kennen auch Sie Tristar nicht, wir kannten die Firma vor unseren Tests jedenfalls nicht. In unserem Angebot findet sich auch nur eine Fritteuse von Tristar. Diese haben wir durch eine Kombination von zwei Gründen in unseren Test aufkommen. Zum einen ist die von uns getestete Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse sehr günstig, sogar die günstigste Heißluftfritteuse in unserem gesamten Heißluftfritteusen Test. Zum anderen kann sie trotz ihres geringen Preises fast alle bisherigen Käufer, und dies waren, wenn man die Anzahl an Bewertungen im Internet sieht, nicht wenige, überzeugen. Alle Produkte von Tristar scheinen diese Kombination aufzuweisen: Trotz ihres geringen Preises verfügen die Produkte von Tristar über eine recht gute Qualität, sie sind also bei geringem Budget zu empfehlen.

 

 

Tristar – die Firma

 

Die Firma Tristar wurde 1977 gegründet und entwickelte sich sehr schnell zu einem großen Unternehmen. Vor allem in den letzten Jahren ist Tristar sehr schnell gewachsen und verkauft seine Produkte mittlerweile schon in ganze 30 Länder. Diese schnelle Entwicklung dürfte auch eine der Gründe sein, wieso man von der Firma an sich noch wenig gehört hat. Schließlich gibt es sie auch noch nicht lange in ihrer jetzigen Größe. Wichtig ist für die Firma Tristar immer der Preis ihrer Produkte, denn das Ziel von Tristar ist es, ein breites Sortiment an bezahlbaren Geräten international zu verkaufen. Wenn man sich die Firma heute ansieht, kann man auch durchaus sagen, dass dies bereits gut gelungen ist. Aus diesem Grund arbeitet Tristar auch ständig an der Optimierung der verschiedenen Prozesse und an ihrer bereits jetzt sehr günstigen Kostenstruktur. Um trotz der geringen Preise die gute Qualität aller Produkte von Tristar halten zu können, überwacht die Firma jeden Schritt der Herstellung und achtet genau auf ihre Qualitätsstandards. Um die günstigen Preise halten zu können, helfen Tristar sicher auch die guten Kontakte nach China, wo Tristar eine eigene Filiale besitzt und einen engen Kontakt mit den Produzenten hält. Letztendlich achtet Tristar aber auch auf die Verantwortung, die es als Unternehmen trägt. So wird beispielsweise darauf geachtet, dass es bei der Herstellung von Produkten für Tristar auf keinen Fall zu Kinderarbeit kommt und dass entsprechende Löhne bei nicht zu hohen Arbeitszeiten gezahlt werden. Auch der Bereich Umwelt spielt hier eine wichtige Rolle.

 

 

Produkte von Tristar

 

Die Produkte von Tristar werden unter mehreren verschiedenen Markennamen verkauft, je nach Bereich, aus dem die jeweiligen Produkte stammen. Tristar ist die Hauptmarke der Firma. Die anderen Marken von Tristar heißen, AudioSonice, Topcom, Brixton, FireFriend und Campart. Die Produkte von Tristar stammen aus den Bereichen Haushaltsgeräte, Audio und Outdoor Living. In den Bereich Haushaltsgeräte fallen sowohl Geräte für die Küche als auch Dinge wie Staubsauger oder Bügeleisen. Im Bereich Outdoor Living findet man vor allem Produkte für den eigenen Garten und für das Campen. Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Grills oder um Zelte. Im Bereich Audio findet man, wie Sie sich vermutlich bereits denken können, vor allem Lautsprecher und Soundsysteme. Aber auch ganze Fernsehgeräte gehören hierzu. Insgesamt ist das Angebot von Tristar einfach riesig und man findet Produkte für fast jeden Bereich des Lebens. Mit Geräten von Tristar kann man praktisch seinen gesamten Haushalt ausstatten. Und all diese Geräte sind vor allem durch ihren geringen Preis sehr attraktiv. Wenn bei Ihnen im Haushalt also das nächste Mal ein Gerät kaputt geht und sie nicht so viel Geld für eine Neuanschaffung zur Verfügung haben bzw. nicht so viel ausgeben wollen, dann können Sie mal bei den Produkten von Tristar vorbeischauen. Wir können zwar nicht sagen, wie gut diese Produkte tatsächlich sind, da wir sie nicht getestet haben, aber die Tristar Heißluftfritteuse hat uns in unserem Test bereits überzeugen können.

 

 

Tristar FR-6990 Heißluftfritteuse

Wie bereits erwähnt, haben wir nur eine Tristar Heißßluftfritteuse getestet. Bei der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 handelt es sich um ein sehr günstiges Produkt, welches bei den bisherigen Käufern trotz des günstigen Preises sehr gut angekommen ist. Wenn Sie sich noch nicht ganz sicher sind, ob eine Heißluftfritteuse das Richtige für Sie ist, dann ist die Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 sicher zu empfehlen. Denn aufgrund ihres günstigen Preises stellt es keinen großen Verlust dar, wenn man die Tristar Heißluftfritteuse später nur noch selten nutzt. In unserem Praxistest konnten die Ergebnisse bei der Zubereitung von Speisen mit der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 durchaus überzeugen, man hat allerdings schon den Unterschied zu den Produkten von Markenherstellern gemerkt. So musste man beispielsweise während des Garvorgangs der Tristar Heißluftfritteuse wenden, da ansonsten die unten liegenden Lebensmittel nicht richtig gar werden.

Bei den Modellen von Markenherstellern wird dies meistens durch einen Rührarm von alleine erledigt oder die Verteilung der Hitze ist besser. Mit einem Fassungsvermögen von 3,2 Litern ist die Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 nicht besonders groß und zählt zu den eher kleineren Heißluftfritteusen. Allerdings sind 3,2 Liter auch nicht so wenig, dass man mit der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 nicht auch für mehrere Menschen kochen könnte. Besonders auffällig ist an der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 ihr sehr geringes Gewicht von nur 800 g. Dies hat den Vorteil, dass man die Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 sehr leicht und fast ohne jeden Kraftaufwand transportieren kann.

Ein Nachteil ist wiederum, dass die Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 durch ihr geringes Gewicht nicht sehr stabil ist und man deshalb bei ihrer Benutzung aufpassen muss. Etwas schwierig fanden wir die Angaben in der Bedienungsanleitung der Tristar heißluftfritteuse. Hier finden sich eigentlich bei jeder Heißluftfritteuse Angaben zu den richtigen Garzeiten für die gängigsten Speisen, z. B. Pommes Frites. Bei der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 sind dies einfach zu wenige und man muss bei vielen Lebensmitteln mit der Tristar Heißluftfritteuse experimentieren. Am positivsten ist uns die Verarbeitung der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990, denn diese ist trotz des geringen Preises sehr zufriedenstellend. Das Gehäuse ist allerdings, wie man sich bei dem sehr geringen Gewicht der Tristar Heißluftfritteuse FR-6990 bereits denken kann, nicht sehr stabil.